Nds_WappenTypoquer_cmyk300dpiMit insgesamt 61,8 Millionen Euro fördert das Land Niedersachsen in diesem Jahr den Ausbau der Straßeninfrastruktur in den Städten und Gemeinden. Damit verfolgt Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) weiterhin unser Ziel der Rot-Grünen Landesregierung, die Verkehrswege in Niedersachsen nachhaltig zu verbessern.

Im Landkreis Helmstedt wird das Land 2015 die Fördersumme in Höhe von 339.000 Euro für den Ausbau der K 16 (zwischen der L626 und der B 244) bereitstellen. Über diese Nachricht freue ich mich sehr. Mit dieser Baumaßnahme, die insgesamt 536.000 Euro kosten soll, kann die Verkehrssituation an der K 16 entscheidend verbessert werden. Das Verkehrsinfrastrukturprojekt K 16 im Landkreis Helmstedt ist eines von 64 neuen kommunalen Straßenbauvorhaben  landesweit.

Das Land fördert 2015 zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse diese Projekte mit Zuschüssen von rund 14,5 Millionen Euro. Das Gesamtfördervolumen beträgt für diese 64 Maßnahmen 38 Millionen Euro, die über mehrere Jahre verteilt werden. Der Zuschuss für den Ausbau der K 16 wird übrigens aus Mitteln des Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes finanziert. Unter der abgewählten CDU/FDP-Landesregierung ließ man unsere Straßen jahrelang verkommen, dies gilt es nun Stück für Stück aufzuholen. Wir sind auf einem guten Weg.

Land fördert den Ausbau der Straßeninfrastruktur

You May Also Like