IMG_0287Wir haben schon eine tolle Mannschaft als Landesregierung, und unsere Ministerinnen und Minister – egal ob aus SPD oder von den Grünen – haben sich als Menschen erwiesen, die nicht nur einen hervorragenden Job machen, sondern dabei auch Mensch geblieben sind. Als solche sind sie keine fernen Lichtgestalten, die irgendwo in der fernen Hauptstadt Interessen vertreten, die wir nicht nachvollziehen können. Nein, es handelt sich um Menschen, und gute, die hart für unser Land arbeiten.

Als weiteres Beispiel dafür darf der Besuch von Olaf Lies gelten, den ich letzte Woche auf der Burg Warberg begrüßen konnte. Nur wenige haben so viel Anteil an der niedersächsischen Erfolgsstory seit dem Regierungswechsel wie er, und von seinem Schwung hatte er eine Menge mitgebacht in den Erich-Fromm-Saal der Burg, der ziemlich gut gefüllt war. Für die zurzeit aktuellen Diskussionen in unserem Kreis, die er genau kannte, wünschte er uns Kraft und Entschlossenheit – und auch konkrete Hilfe hat er angeboten, wo er sie leisten kann.

Solche Besuche haben wir jederzeit gern bei uns, und ich bin sehr froh, dass ich sie von Zeit zu Zeit organisieren kann. Auch wenn wir manches auf den Weg bringen, so brauchen wir doch die Solidarität der regionalen Partner und auch des Landes. So wird es auch gerade in der Taskforce Helmstedter Revier auf den Weg gebracht wird – übrigens wieder durch das Wirtschaftsministerium, das Haus von Olaf Lies. Wie gut, dass er da war.

Helmstedter Gespräche mit Olaf Lies

You May Also Like