IMG_8385Einen ganzen Tag zu Gast im Landkreis Helmstedt war vergangene Woche die Vorsitzende der SPD-Fraktion im niedersächsischen Landtag, Hanne Modder: Ich hatte sie anlässlich meiner neunten Helmstedter Gespräche eingeladen, zu der bereits viele prominente Gäste aus der Landeshauptstadt gewinnen konnte. Nach dem Besuch des Ministerpräsidenten Stephan Weil im Juni kam  dieses Mal kein Kabinettsmitglied, sondern Frau Modder, die neben ihrer Tätigkeit im Landtag eine ausgewiesene Kommunalpolitikerin ist. Passend dazu  auch das  Thema ihres Vortrages: Niedersachsen vor der Kommunalwahl.

Voller Schwung und Begeisterung gestaltete sich dann auch ihr Vortrag bei gutem Besuch der Veranstaltung, der mit großem Applaus bedacht wurde.  Hanne machte eine Zielsetzung dieser Landesregierung deutlich: das Ungleichgewicht zwischen reichen und armen Regionen durch nachhaltige Maßnahmen zumindest abzumildern.

Ich erhielt einiges Lob von ihr, als sie meinen beharrlichen Einsatz für konkrete Hilfen lobte – wie z.B. die sehr stark verbesserten und erhöhten Bedarfszuweisungen, Stabilisierungshilfen, LEADER-Region, Gelder für die Inklusion, Städtebauförderung. Wir wurden so stark bedacht wie selten zuvor, so führte Hanne Modder aus.

Bei den Helmstedter Gesprächen rief sie dazu auf, das Wahlrecht wahrzunehmen und die demokratischen Parteien zu wählen; dies trage zur Verteidigung der Demokratie bei, die angesichts der angespannten Sicherheitslage unter Druck geraten sei. In diesem Zusammenhang bedankte sie sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die als Kandidaten antreten. Auch dies stelle ein Ehrenamt dar, das kaum hoch genug einzuschätzen sei.

Bereits am Vormittag hatten wir Hanne im Kindergarten Fischersteg in Königslutter begrüßt, um gemeinsam mit Bürgermeister Alexander Hoppe den dortigen vom Land mitfinanzierten  Anbau zu besichtigen. Im Anschluss trafen wir uns mit Anliegern  der Helmstedter Innenstadt, um zum Thema Innenstadtbelebung zu diskutieren. Am Nachmittag rundete ein Rundgang im paläon den Tag ab. Es war ein schöner Tag – danke Hanne!

Hanne Modder zu Gast im Landkreis Helmstedt

You May Also Like