SPD-Landtagsabgeordnete besuchen das Kraftwerk Buschhaus

Immacolata Glosemeyer (Wolfsburg), Marcus Bosse (Wolfenbüttel), Stefan Klein (Salzgitter) und der Initiator Uwe Strümpel aus dem Landkreis Helmstedt besuchten am Montag, den 12. Juni das Kraftwerk Buschhaus. Ziel des Besuchs war, sich aus erster Hand zu informieren zu den Themen Sicherheitsbereitschaft, Perspektiven für das Revier und vor allem zur Zukunft der Belegschaft.

Geschäftsführer Lutz Strumpf und die Referentin der Geschäftsführung Charlotte Nullmeier von der Helmstedter Revier GmbH gaben einen Überblick über die Geschichte des Unternehmens und den Industriestandort Buschhaus als solches.

„In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts waren zu Hochzeiten des Unternehmens noch 7.000 Mitarbeiter im Revier beschäftigt“, berichtete der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Rolf Dieter Backhauß.  Heute halten den Stillstandsbetrieb rund 80 Mitarbeiter im Kraftwerk Buschhaus aufrecht. Etwa 50 weitere Mitarbeiter übernehmen bergbauliche Sanierungsarbeiten.

Strümpel verwies darauf, dass der derzeitige Strukturwandel des Reviers viele Chancen böte. Um diese zu nutzen, brauche man aber eine Zusammenarbeit aller Beteiligten. Nur so und mit Hilfen von Bund und Land könne erreicht werden, dass im Revier wieder neue, hochwertige Arbeitsplätze entstehen könnten, die die Grundlage für die weitere Entwicklung des Reviers und der Region bilden könnten. Das Regionalmanagement des Landkreises sei dafür ein Baustein, ein weiterer werde durch eine neue Bundesförderung gelegt. In diesem Zusammenhang bedankte er sich beim Helmstedter Revier und Lutz Strumpf persönlich für die bisherige gute Zusammenarbeit bei der Taskforce.

Der scheidende Abgeordnete rief seine Kollegen und seine kommenden Nachfolger dazu auf, weiter für das Helmstedter Revier zu streiten – ein starker Landkreis Helmstedt sei ein unverzichtbarer Bestandteil einer erfolgreichen Region Braunschweig.

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen