Helmstedter Gespräche mit Sigmar Gabriel und Jörn Domeier

Unser Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, den ich persönlich sehr schätze, und unser Landtagskandidat Jörn Domeier waren am Donnerstag, den 5. Oktober im Helmstedter Schützenhaus, um den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort zu stehen. Die bisherigen vielfältigen Funktionen und Ämter Sigmars – Parteivorsitzender, Wirtschaftsminister, Umweltminister und natürlich niedersächsischer Ministerpräsident – machten ihn zu einem besonders kompetenten Gesprächspartner. Jörn als mein Nachfolger im Landtag war nicht minder interessant; nur jemand wie er kann maßgeblich dazu beitragen, dass unser Landkreis weiterhin die Wahrnehmung im Land erhält, die er so dringend braucht. Weitere Gesprächspartner waren Unterstützer unseres Landtagskandidaten aus allen Bereichen des Lebens. Dabei bildete die Landespolitik aus der Sicht unserer Region den Schwerpunkt sowie die Herausforderung des Strukturwandels. Am interessantesten war aber nach dem Grußwort unseres Landtagskandidaten Jörn Domeier und der einführenden Rede von Sigmar Gabriel wie meist der Meinungsaustausch mit dem Publikum.

SPD-Landtagsabgeordnete besuchen das Kraftwerk Buschhaus

SPD-Landtagsabgeordnete besuchen das Kraftwerk Buschhaus

Immacolata Glosemeyer (Wolfsburg), Marcus Bosse (Wolfenbüttel), Stefan Klein (Salzgitter) und der Initiator Uwe Strümpel aus dem Landkreis Helmstedt besuchten am Montag, den 12. Juni das Kraftwerk Buschhaus. Ziel des Besuchs war, sich aus erster Hand zu informieren zu den Themen Sicherheitsbereitschaft, Perspektiven für das Revier und vor allem zur Zukunft der Belegschaft. Geschäftsführer Lutz Strumpf und die Referentin der Geschäftsführung Charlotte Nullmeier von der Helmstedter Revier GmbH gaben einen Überblick über die Geschichte des Unternehmens und den Industriestandort Buschhaus als solches.

Landesregierung fördert 26 Projekte im Landkreis Helmstedt

Landesregierung fördert 26 Projekte im Landkreis Helmstedt

Das Amt für regionale Landesentwicklung in Braunschweig hat insgesamt 26 Projekte im Landkreis Helmstedt genehmigt, die mit rd. 1,4 Millionen Euro bezuschusst werden (hier eine Übersicht im PDF-Format). Das ist eine gute Nachricht für unseren Landkreis Helmstedt. Vor allem die Förderung für das Projekt Tourismuskonzept für den Bereich des Landkreises Helmstedt freut mich sehr. Wichtig dabei: Diese Förderung stärkt unsere Gemeinden mit nachhaltigen Investitionen in den Bereichen Dorfentwicklung, Basisdienstleistungen, Wegebau, Kulturerbe und Tourismus. Noch nie gab es so viele Fördermittel für den ländlichen Raum wie seit Amtsantritt der rot-grünen Landesregierung.

Und gleich nochmal mit dem Chef: Stephan Weil im Schöninger Schloss

Und gleich nochmal mit dem Chef: Stephan Weil im Schöninger Schloss

Nachdem Stephan bereits im letzten Sommer auf meine Einladung hin bei uns war, ist kein Jahr vergangen, da kommt er noch einmal zu uns. Und das zur rechten Zeit: Uns alle beschäftigt der Wandel im Helmstedter Revier, aber auch die Zukunft des gesamten Kreises. Die aber ist eng verwoben mit der Entwicklung der Region und des Landes Niedersachsen. Als Stephan am 3. April bei uns war, war das für uns richtig spannend. Seine ermunternden Worte taten gut und ließen erkennen, dass die Landesregierung zu uns steht und stehen wird.

Neun Schulen im Landkreis Helmstedt erhalten Stellen für Schulsozialarbeit

Neun Schulen im Landkreis Helmstedt erhalten Stellen für Schulsozialarbeit

Eine Nachricht, die mich besonders freut: Neun Schulen im Landkreis Helmstedt erhalten Stellen für Schulsozialarbeit vom Land Niedersachsen. Hintergrund ist eine aktuelle Vereinbarung zwischen der Niedersächsischen Landesregierung und den Kommunalen Spitzenverbänden zum Ausbau der sozialen Arbeit in schulischer Verantwortung. Im Rahmen des so genannten Schulpakets in Höhe von insgesamt 300 Millionen Euro übernimmt das Land diese wichtige Aufgabe der Sozialarbeit in schulischer Verantwortung zukünftig dauerhaft und wird landesweit in den nächsten Jahren insgesamt 1.000 Stellen für Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen zur Verfügung stellen.

Hanne Modder zu Gast im Landkreis Helmstedt

Hanne Modder zu Gast im Landkreis Helmstedt

Einen ganzen Tag zu Gast im Landkreis Helmstedt war vergangene Woche die Vorsitzende der SPD-Fraktion im niedersächsischen Landtag, Hanne Modder: Ich hatte sie anlässlich meiner neunten Helmstedter Gespräche eingeladen, zu der bereits viele prominente Gäste aus der Landeshauptstadt gewinnen konnte. Nach dem Besuch des Ministerpräsidenten Stephan Weil im Juni kam  dieses Mal kein Kabinettsmitglied, sondern Frau Modder, die neben ihrer Tätigkeit im Landtag eine ausgewiesene Kommunalpolitikerin ist. Passend dazu  auch das  Thema ihres Vortrages: Niedersachsen vor der Kommunalwahl.

Kaffee und Kuchen, Musik, Kinderprogramm – und viele gute Gespräche

Kaffee und Kuchen, Musik, Kinderprogramm – und viele gute Gespräche

Wieder einmal neigt sich der Sommer seinem Ende zu, der Werksurlaub ist vorbei, ein neues Schuljahr beginnt, die Arbeit im Landtag wird wieder aufgenommen. Eine Zeit des Wandels, des Neubeginns, der Perspektiven. Das macht Lust, in die Hände zu spucken und loszulegen, Energie haben wir gesammelt – und los geht’s! Auch die SPD möchte durchstarten, wir haben einiges vor. Gelegenheiten zur Arbeit gibt es genug, allein die Frage, wie wir am besten die vielen Flüchtlinge bei uns willkommen heißen können, wird uns viel beschäftigen. Eurokrise, Griechenland, Inklusion sind nur einige weiter Themen – das größte Thema, für lange Zeit, wird allerdings das erste sein.

Weitere neue Ganztagsschulen für den Landkreis Helmstedt

Weitere neue Ganztagsschulen für den Landkreis Helmstedt

Im neuen Schuljahr 2015/2016 haben wir vier neue Ganztagsschulen im Landkreis Helmstedt: Die Grundschulen Danndorf, Flechtorf und Lehre sowie das Gymnasium Julianum in Helmstedt bieten dann ganztägig Unterricht und Betreuung an – eine gute Sache! Die Zukunftsoffensive Bildung kommt an und viele Schulen ergreifen die Chance, sich weiterzuentwickeln. Für die Schülerinnen und Schüler bedeutet dies eine bessere individuelle Förderung und bunte Vielfalt auch außerhalb des Unterrichts. Gerade Eltern und Arbeitgeber wünschen sich mehr Ganztagsschulen. Die neuen Ganztagsangebote im Landkreis Helmstedt leisten einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung einer modernen Schulstruktur und helfen, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Besonders für unsere Region, die durch den demografischen Wandel besonders betroffen ist, ist das eine gute Nachricht.

Zukunftstag mit jungen Demokraten

Zukunftstag  mit jungen Demokraten

Zum Zukunftstag der SPD-Landtagsfraktion im Landtag, der im letzten Jahr bereits ein tolles Erlebnis war, sind diesmal Alina Hegemann und Lucas Fröhlich vom Gymnasium Julianum aus Helmstedt mitgekommen. Zur Erinnerung: Die SPD-Landtagsfraktion lädt regelmäßig Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Landesgebiet in den niedersächsischen Landtag ein, um ihnen im Rahmen von Planspielen praxisnahe Politik mit all ihren Abläufen und Vorgängen nahezubringen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen