Helmstedter Gespräche: Dank an Daniela Behrens für die Unterstützung!

Helmstedter Gespräche: Dank an Daniela Behrens für die Unterstützung!

Behrens, die Staatssekretärin des niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, war am 06. März 2017 bei uns im Brunnental zu Gast. Sie ist die Architektin des Regionalmanagements, das die Nachnutzung des Helmstedter Reviers am Standort Buschhaus auf einen guten Weg bringen wird. Um dem tiefgreifenden Strukturwandel zu begegnen, sind Neuansiedlungen für die bestehenden Gewerbe- und Industrieflächen von größter Bedeutung.

Elternbeiträge für Kinderbetreuung in Kita komplett abschaffen!

Elternbeiträge für Kinderbetreuung in Kita komplett abschaffen!

Die von der SPD geführte Landesregierung will die Elternbeiträge für Kinderbetreuung in Kitas komplett abschaffen. Das hat Ministerpräsident Stephan Weil gemeinsam mit der SPD-Fraktionsvorsitzenden Johanne Modder bekannt gegeben – ich begrüße das ausdrücklich. Die SPD steht für kostenfreie Bildung in Niedersachsen, von der Kita bis zur Hochschule. Nachdem wir bereits in der laufenden Legislaturperiode große Anstrengungen unternommen haben, um die Qualität der frühkindlichen Bildung in Niedersachsen zu verbessern, ist die stufenweise Abschaffung der Kita-Gebühren ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg.

Koalition stärkt ÖPNV im Landkreis Helmstedt

Koalition stärkt ÖPNV im Landkreis Helmstedt

Der Landtag hat auf Initiative der rot-grünen Regierungsfraktionen eine bedeutsame Änderung des Nahverkehrsgesetzes verabschiedet.  Ziel der Neuregelung ist es, die Schülerbeförderung langfristig zu sichern und gleichzeitig den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in der Fläche deutlich zu stärken und qualitativ zu verbessern. Für den Landkreis Helmstedt bringt das Gesetz ein gutes Ergebnis: Ab 1. Januar 2017 erhält unser Landkreis jährlich über 1,6 Millionen Euro für die Unterstützung des ÖPNV. Damit können wir den Busverkehr insgesamt deutlich stärken, die Schülerbeförderung verbessern und weitere neue Angebote im ÖPNV auf den Weg bringen.

Großer Erfolg für den Landkreis – 110 Millionen Euro vom Land

Großer Erfolg für den Landkreis – 110 Millionen Euro vom Land

Das Land handelt und gibt dem Landkreis und seinen Kommunen eine Perspektive, die hoffen lässt: 110 Millionen Euro als Hilfe zur Selbsthilfe vom Land und von der kommunalen Familie für den Landkreis, die Städte Schöningen und Königslutter sowie Büddenstedt. Zur Unterzeichnung des Stabilisierungsvertrages ist Stephan Manke, Staatssekretär im Niedersächsischen Innenministerium, gekommen, um mit dem ersten Kreisrat Hans Werner Schlichting und den Repräsentanten der Gemeinden die Verträge zu unterschreiben.

Helmstedter Gespräche mit Olaf Lies

Helmstedter Gespräche mit Olaf Lies

Wir haben schon eine tolle Mannschaft als Landesregierung, und unsere Ministerinnen und Minister – egal ob aus SPD oder von den Grünen – haben sich als Menschen erwiesen, die nicht nur einen hervorragenden Job machen, sondern dabei auch Mensch geblieben sind. Als solche sind sie keine fernen Lichtgestalten, die irgendwo in der fernen Hauptstadt Interessen vertreten, die wir nicht nachvollziehen können. Nein, es handelt sich um Menschen, und gute, die hart für unser Land arbeiten. Als weiteres Beispiel dafür darf der Besuch von Olaf Lies gelten, den ich letzte Woche auf der Burg Warberg begrüßen konnte.

Sozialpädagogen für 150 Grundschulen – auch im Landkreis Helmstedt

Sozialpädagogen für 150 Grundschulen – auch im Landkreis Helmstedt

Das Land Niedersachsen schreibt 100 Stellen für sozialpädagogische Fachkräfte an Grundschulen aus. Damit sollen die Grundschulen vor allem bei der Integration von Kindern mit Flüchtlingsgeschichte im schulischen Lernprozess und Alltag unterstützt werden. Die Stellen werden so aufgeteilt, dass rund 150 Grundschulen erreicht werden können, z.B. durch Kooperationen von Grundschulen. Damit wird erstmalig das Land nach vielen Jahren wieder direkt einstellen. Ich denke, dass das ein wesentlicher Schritt für mehr Verantwortung bei den zunehmenden Heraus-forderungen ist.

Landkreis Helmstedt erhält vom Land 165.000 Euro für Straßeninfrastruktur

Landkreis Helmstedt erhält vom Land 165.000 Euro für Straßeninfrastruktur

Das Land Niedersachsen fördert den Ausbau der Kreisstraße 33 zwischen Flechtorf und der L 295 vom Land in diesem Jahr mit insgesamt 165.000 Euro, das hat mir kürzlich Daniela Behrens , Staatssekretärin im Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums bestätigt. Der Ausbau der kommunalen Verkehrsinfrastruktur ist mir wichtig. Wir brauchen gute Straßen, Radwege und die  Förderung von Verkehrssicherheit. Individuelle Mobilität ist für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Volkswirtschaft unverzichtbar. Die Förderung durch das Land stärkt den Standort und sorgt für mehr Lebensqualität in unserer Region.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen