Hanne Modder zu Gast im Landkreis Helmstedt

Hanne Modder zu Gast im Landkreis Helmstedt

Einen ganzen Tag zu Gast im Landkreis Helmstedt war vergangene Woche die Vorsitzende der SPD-Fraktion im niedersächsischen Landtag, Hanne Modder: Ich hatte sie anlässlich meiner neunten Helmstedter Gespräche eingeladen, zu der bereits viele prominente Gäste aus der Landeshauptstadt gewinnen konnte. Nach dem Besuch des Ministerpräsidenten Stephan Weil im Juni kam  dieses Mal kein Kabinettsmitglied, sondern Frau Modder, die neben ihrer Tätigkeit im Landtag eine ausgewiesene Kommunalpolitikerin ist. Passend dazu  auch das  Thema ihres Vortrages: Niedersachsen vor der Kommunalwahl.

Solidarität mit Volkswagen: die Abgeordneten der SPD im niedersächsischen Landtag

Solidarität mit Volkswagen: die Abgeordneten der SPD im niedersächsischen Landtag

Wir Abgeordnete der SPD im niedersächsischen Landtag aus dem Bereich Braunschweig setzen ein deutliches Zeichen für VW! Uns ist bewusst, wie wichtig Volkswagen für die Region Braunschweig/Wolfsburg, für Niedersachsen, für Deutschland, für Europa und darüber hinaus ist. VW steht in ganz besonderem Maße direkt und indirekt in einem riesigen Ausmaß für Arbeitsplätze und somit in vielfacher Hinsicht auch für Lebensqualität. Die schwierige Situation wird mit klugen Maßnahmen überwunden. VW wird technisch weiter sehr gute Autos bauen, darauf können die Kunden sich verlassen. Eindeutig stehen wir an der Seite der Arbeitnehmerinnen und Arbeitsnehmer, die VW zu einem starken Motor in der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Region gemacht haben.

Zu Besuch in Braunschweig bei Ulrich Markurth

In einem offenen und interessanten Gespräch mit dem Oberbürgermeister von Braunschweig, Ulrich Markurth, konnte ich in der letzten Woche Aspekte der regionalen Entwicklungsmöglichkeiten besprechen und ausloten. Dabei wurden auch andere Themen wie Entwicklung des Wohnungsmarktes in Braunschweig sowie schulische Belange erörtert. Selbstverständlich wurde auch über die Situation von Eintracht Braunschweig gesprochen, da wir beide entschiedene Anhänger dieses Traditionsvereins sind!

Mit Achim Barchmann im Gespräch mit Grundschulen

Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Achim Barchmann trafen sich die Schulleiterin der Grundschule Danndorf, Frau Kluge, der Schulleiter der Grundschule Groß Twülpstedt, Herr Kaune und ich zum Gespräch über die Situation der Arbeitsbelastung in Grundschulen bei zunehmenden Herausforderungen. Beide Schulleiter stimmten in der Aussage überein, dass seit Einführung der eigenverantwortlichen Schule die Aufgaben der Schulleitung sehr vielfältig geworden seien. Die Verwaltungsarbeit habe immens zugenommen und nehme inzwischen deutlich mehr Raum ein als der eigentliche Unterricht. In kleinen Grundschulen (häufig auch ohne Konrektor) würden im Vergleich zu größeren Systemen kaum Möglichkeiten bestehen, Aufgabenbereiche zu delegieren, so übereinstimmend beide Schulleiter. Auch der neue geplante Ganztagsschulerlass, der grundsätzlich in seinen Möglichkeiten sehr positiv aufgenommen wird, vermehre weiter die Arbeit ohne Kompensation.

Dank an all die vielen Unterstützer in einem schwierigen Wahlkampf

Ich bin von jeher jemand, der auf die Unterstützung von Menschen hofft und baut, die den Wert einer Sache erkennen können, auch wenn die- oder derjenige nicht unbedingt aus meiner politischen Ecke kommt. Ich bin stolz darauf, viele Projekte in der Vergangenheit mit der Unterstützung gerade solcher Menschen erfolgreich umgesetzt zu haben. Natürlich gibt es Ziele, die mir besonders am Herzen liegen, und zu denen zählt auch, wie sich wohl jeder denken kann, meine Wahl  in den Landtag, und zwar nicht an letzter Stelle. Die große Unterstützung, die ich dafür bekommen habe, war und ist eins der schönsten Dinge, die mir je passiert sind. Am vorletzten Freitag hatte ich nun endlich Gelegenheit, vielen von denjenigen, die mich so eindrucksvoll unterstützt haben, zu danken. Um dabei möglichst viele zu „erreichen“, haben wir mit der Unterstützung der Emmerstedter unter Leitung von Siggi Klatt im Schützenhaus ein kleines Fest organisiert, zu dem ich alle meine Unterstützer eingeladen habe.

Degerli Vatandaslar,

20. Ocak 2013 tarihinde yapilan Eyalet secimlinde, bölgemizden Uwe Strümpel, Eyalet Parlementosuna secilmistir. Sayin Uwe Strümpel, Türk kökenli secmenlerine verdikleri destek ve oylari ndan dolayi tesekkür ediyor. Bir Eyalet Milletvekili olarak imkanlari dahilinde her zaman yanlarinda olacagini, cagrildiginda Toplantilarina veya özel Sölenlerine memnuniyetle katilacagini bildiriyor.

Unsere IGS-Mensa – eine Architekturperle

Schon 2004 wurde der Architektur-Wettbewerb zum Bau der IGS-Mensa gestartet, aus dem der Entwurf des Braunschweiger Büros Gondesen und Wenzig als Sieger hervorging. Dennoch vergingen sechs Jahre bis zur Fertigstellung. Während dieser Zeit mussten wir viele Klippen umschiffen und Hindernisse aus dem Weg räumen, um 2012 unseren Schülern endlich eine Mensa bieten zu können, wo sie nicht nur gut essen , sondern auch Theater, Musik und Ausstellungen erleben können, in ihrer ganz eigenen Mensa, mit der sie sich identifizieren können. Ich gebe zu, dass ich selbst so etwas wie Vaterstolz empfinde, wenn ich dort bin – wir haben mit der Schulgemeinschaft hart darum gekämpft. Außerdem ist unsere Mensa nicht nur funktional, sondern sie ist auch ein architektonisches Schmuckstück – und als solches ein Ausstellungsobjekt im Rahmen des Tages der Architektur in Niedersachsen. Der fand heute statt, und die Architektenkammer lud in insgesamt 121 besonders gelungene niedersächsische Bauwerke zur Besichtigung ein – in Helmstedt war das unsere Mensa!

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen