Zu Gast beim niedersächsischen Seniorenbeirat

Als sich kürzlich der Seniorenbeirat Niedersachsen wegen einer Fortbildung in Helmstedt in der Politischen Bildungsstätte versammelt hat, hatte ich das Glück, als Referent eingeladen zu werden, gemeinsam mit Thomas Schremmer, meinem Kollegen aus dem Landtag von den Bündnisgrünen. Ich konnte zunächst die bisherige erfolgreiche Arbeit der rot-grünen Regierung darstellen und hatte im Anschluss daran die Gelegenheit, in eine spannende Diskussion mit den Senioren einzusteigen. Die mich übrigens sehr freundlich als einen der Ihren empfangen hatte, es war eine herzliche Atmosphäre. Sorgen bekam ich einige zu hören, die ich auch leicht nachvollziehen konnte: Pflegekräfte fehlen in Niedersachsen ebenso wie im gesamten Bundesgebiet, es gibt hierzulande einfach nicht genug Wertschätzung für den Beruf. Das liegt an schlechter Bezahlung, auch darf die Ausbildung nicht so teuer sein. Viele Fachkräfte aus dem Ausland werden hier in der Zukunft benötigt werden, da wir angesichts der demografischen Entwicklung aus eigenen Kräften gar nicht soviel ausbilden können.

Erste Tagung des Kompetenzteams für Uwe Strümpel

Ein Abgeordneter für alle Bürgerinnen und Bürger seines Wahlkreises und darüber hinaus zu sein, das hat sich Uwe Strümpel vorgenommen. Unterstützung dafür erhält er von Frauen und Männern aus der Region, die mit ihren Kenntnissen und Erfahrungen als Berater und Impulsgeber im neugegründeten Kompetenzteam des Landtagsabgeordneten dazu einen Beitrag leisten möchten. Zum ersten Treffen des Teams hatten sich im Helmstedter Café Förster mehr als zwanzig Vertreter aller gesellschaftlichen Bereiche eingefunden, um zunächst Ziele und Wünsche zu ermitteln. Nach der obligatorischen Vorstellungsrunde zeigte eine rege Diskussion, dass mit dem Engagement der Kompetenzler zu rechnen sein wird. Besonders Mittelkürzungen im freiwilligen Bereich der kommunalen Haushalte, die Herausforderungen im Bildungssektor und das Themenfeld der nachhaltigen Landwirtschaft wurden diskutiert

Einladung nach Hannover zu Peer Steinbrück

Der SPD-Vorstand hat Peer Steinbrück einstimmig als SPD-Kanzlerkandidaten für die Bun­destagswahl 2013 nominiert. Auf einem Sonderparteitag am 9. Dezember 2012 in Hannover wird die endgültige Entscheidung erfolgen. In einer Grundsatzrede wird Steinbrück die Orientierung und Inhalte für eine positive Ent­wicklung von Deutschland aufzeigen. Insofern verspricht sein Auftritt Spannung. Auf diesem Bundes­parteitag der SPD am Sonntag, 9. Dezember 2012, sind Gäste besonders willkom­men. Der SPD-Unterbezirk Helmstedt wird deshalb für seine Mitglieder und Sympathisanten einen Bus einset­zen. Abfahrt wird um 8 Uhr am Maschstadion in Helmstedt sein, Rückkehr gegen 17 Uhr. Es wird ein Kostenbeitrag von 10,00 € erhoben.  Anmeldungen für die Fahrt sind ab sofort im Unterbezirksbüro (Tel. 05351/599827) oder per Mail Helmstedt.BR-UB@SPD.de sowie über Uwe Strümpel (Tel. 05351/32134) oder per Mail kontakt@uwe-struempel.de) bis zum 06. Dezember 2012 möglich. Uwe Strümpel

„Hoffentlich machen die das im nächsten Jahr wieder!“

Diesen Satz haben wir gestern einige Male gehört, unsere Veranstaltung Kultur am See ist anscheinend gut angekommen. Gut besucht war sie jedenfalls; was haben wir uns vorher Gedanken gemacht, ob wieder so viele kommen wie vor kurzem zu Musik am See (auch eine SPD-Veranstaltung – ja, unser Sommerprogramm kann sich sehen lassen!). Am Ende haben das hochkarätige Programm und das tolle Sommerwetter dafür gesorgt, dass die von uns bereitgestellten Sitzplätze lange nicht ausgereicht haben. Leider mussten viele stehen, aber das machte unseren Gästen gar nichts aus, die waren alle sportlich – nicht wenige waren mit dem Radl da. Die Strecke den Büddenstedter Weg entlang war auch ziemlich lang, aber der Busservice des ASB hat da prima Abhilfe geschaffen – danke dafür an dieser Stelle! Wo wir gerade beim Dankesagen sind: Ohne die Familie Klatt hätte es garantiert nur halb so viel Spaß gemacht, denn ohne die herzhafte Verpflegung und die kühlen Getränke hätte mir bei dem Wetter doch etwas gefehlt. Den nötigen Strom für die ganze Technik hat das THW bereitgestellt, auch an Euch geht unser Dank.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen